Testbilder

Vor einiger Zeit hatte ich die Neigung, mir viele Farben in kleinen Mengen zu kaufen, also immer so um die 200 g, keine Ahnung welche Beweggründe ich hatte. Auf jeden Fall dümpelten die hier so vor sich hin. Da ich mir vorgenommen habe, mal meine Spinnwollkisten zu entlasten, hab ich also alles durchgeguckt und das hier wurde dann zum Ausgangsmaterial

Das erste 200g-Knäuel ist gewickelt und sieht so aus

Sollte so ein bisschen an die Noro-Garne erinnern, daher mittendrin das apricot. Nun bin ich unsicher, ob ich das weiterspinnen soll. Alternativ zum mausgrauen Bobbel hätte ich noch schwarz hier, allerdings fürchte ich dann einen zu starken Kontrast. Was meint die Wollgemeinde? Weitermachen oder schwarz verarbeiten? Ich bin nicht sicher, was besser wäre. Die Farbwechsel sind übrigens sehr lang, weil ich wenn überhaupt daraus ein größeres Teil stricken möchte (ich bin ja auch ein etwas größeres greeny :-)) )
Die vorhandene Menge wäre falls ich mich umentscheide genug für eine Tasche die ich dann filzen könnte. Ich weiß nicht was ich will, aber das dann mit Sicherheit.

28.1.08 09:27

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Michaela / Website (28.1.08 18:02)
Hm, also mir gefällt es so wie es ist. Allerdings würde ich gerade den starken Kontrast zu schwarz auch interessant finden. Mach doch einfach davon auch mal ein Pröbchen... ;-)
LG Michaela


Gudrun / Website (29.1.08 07:43)
Hallo
ich finde die grau -bunte Farbkombi ideal ; )....vor allem, wenn ich an mein Space/Schwarzdesaster denke !!
Also : weiter so ....oder du entschließt Dich tatsächlich mal zu Proben(s.Schnegge)
Ciao bis morgen
gudrun


Elke (29.1.08 16:50)
Hi Liebelein - ich tendiere schwer zu schwarz,das könnte dann einen ähnlichen Kontrast wie bei meinem Mohair ergeben.

wollige Grüsse


Jinx / Website (1.2.08 00:33)
Mir gefällt es auch so, wie es ist. Der Vergleich mit Noro ist gar nicht so unstimmig.

Viele Grüße
Jinx