Die Wolle, die ich auf dem Handwerkermarkt unter großer Beobachtung gesponnen hatte, ist jetzt endlich verzwirnt. Herausgekomen ist ein Garn NS 4-5, Merino, ca. 240g.

Und aus dem Päckchen des vorigen Eintrags ist das mittlere Wollbällchen gesponnen und mit wollweißer Merino verzwirnt worden, angestrickt damit habe ich einen kleinen Schal für mich. Ich brauchte noch einen Schal der nicht so üppig ist und den man jetzt tragen kann, wenn es noch nicht so kalt ist aber morgens so eine Frierliese wie ich trotzdem nicht den Hals freilassen kann. Das Garn ist wunderbar weich und kuschelig, und die Farbe passt dann auch immer.

Überhaupt habe ich in den letzten Tagen viel Zeit am Spinnrad verbracht, dabei kann man so schön seine Gedanken sortieren und das Eine oder Andere überdenken. Und ich komme dabei zur Ruhe, so sehr daß ich schonmal fast einnicke. Wunderbar, oder? So in sich selbst versinken zu können und abzuschalten, das ist einfach toll. Und gerade jetzt kann ich das gut brauchen, das real life ist gerade recht hektisch.
Und .......heute nacht krieg ich endlich die Stunde Schlaf zurück, die mir seit dem Frühjahr fehlt!!!!! Da sollte ich ab morgen ja endlich wieder frisch erwachen (zumindest hoffe ich da seit Jahren drauf, allerdings habe ich eine ziemlich lange Aufwärmphase bis ich richtig funktioniere).

27.10.07 14:25

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gudrun / Website (28.10.07 14:39)
Tach Frau G.aus O.

schön, daß Dir die zusätzliche Stunde Schlaf gutgetan hat ; ) ...du bist charmant wie immer , das Buntgeschafte gesponnene ist natürlich für DICH ; ).
Für eine Nackenrolle, falls Du am Spinnrad im Sessel sitzend einnickst.
lg gudrun